Christoph Neumann: CDU will jetzt AfD-Flüchtlingspolitik machen!

Der AfD-Direktkandidat Leipzig I, Christoph Neumann, hat die CDU dafür gelobt, AfD-Politik umzusetzen. „Ich frage mich nur, warum sie das so kurz vor den Wahlen macht. Wenn Innenminister Thomas de Maizière jetzt den EU-Grenzschutz weiter ausbauen will, habe ich einen Tipp: im AfD-Grundsatzprogramm, beschlossen auf dem Stuttgarter Bundesparteitag im Mai 2016, das Kapitel 3.9 lesen hilft ungeheuer wirtschaften! In diesem Programm finden sich unter Kapitel 4.5 und 9.1.1. übrigens exakt die Aussagen zu den Themen ‚Entwicklungshilfe‘ und ‚Flüchtlingszentren in Nordafrika‘, die auch Kanzlerin Angela Merkel heute tätigt! Es ist unverfroren, diese Vorschläge jetzt als eigene zu verkaufen. Und es ist schizophren, dass Merkel jetzt angesichts von Heimaturlauben von Flüchtlingen deren Asylentscheidung noch einmal überprüfen will und andererseits Vertreter der Partei, mit der sie zusammen regiert, diese Urlaube auch noch verteidigen. Das ist keine Politik, das ist ein Graus, das der Wähler hoffentlich quittiert.“

Diese Seite verwendet Cookies.