CDU, eine tief gespaltene Partei

Jörg Urban CDU gepaltene Partei, Bild: Wikipedia / AfDgraf

Die CDU-Bundestagsfraktion wählte heute den langjährigen Merkel-Vertrauten, Kauder, als Fraktionschef ab. In Dresden scheiterte CDU-Ministerpräsident, Kretschmer, damit, seinen Wunschkandidaten, Mackenroth, als sächsischen Fraktionschef zu platzieren.

Dazu erklärt der sächsische AfD-Fraktions- und Landesvorsitzende, Jörg Urban:

"Die CDU ist eine tief gespaltene Partei. Über die Hälfte der Fraktion verweigerte nun Parteichefin Merkel die Gefolgschaft. Eine Demütigung!

In Sachsen lehnte ebenfalls die Mehrheit der CDU den Wunschkandidaten des CDU-Chefs und Ministerpräsidenten, Merkels Stadthalter Kretschmer, ab.

Die frühere Volkspartei, CDU, offenbart eine Zerrissenheit, die bereits seit Jahren existierte und sich nun öffentlich Bahn bricht. Innere Machtkämpfe werden die dringend benötigte Sachbearbeit weiter in den Hintergrund drängen."

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung