Carsten Hütter: Lammert soll Hecke schneiden statt zu hetzen!

Der Meißner AfD-Direktkandidat Carsten Hütter (MdL) hat CDU-Bundestagspräsident Norbert Lammert aufgefordert, seine Hetze gegen die AfD bleiben zu lassen. „Wir ziehen nun erstmals in den den Bundestag ein, und dessen Ex-Präsident ruft als letzte Amtshandlung bereits jetzt öffentlich zum Zusammenhalt gegen die ‚Fanatiker‘ auf. Er und einigen anderen Altparteien-Vertretern scheint das ‚Rectum‘ bereits jetzt auf Grundeis vor einer echten Oppositionspartei im Bundestag zu gehen. Vor allem hat er bis heute wahrscheinlich nicht kapiert, dass er den, bei demokratischen Wahlen zum Ausdruck gebrachten, Volkswillen zu akzeptieren hat. Neu-Rentner Lammert sollte sich auf seine Ruhezeit freuen, Katzen streicheln, Hecke schneiden und Kaffee trinken, statt undemokratische, rhetorische Stinkbomben zu legen.“

 

Diese Seite verwendet Cookies.