AfD Sachsen: Kranzniederlegung zum Gedenken an die Opfer der Bombardierung Dresdens vom 13./14. FEBRUAR 1945

Heute vor 72 Jahren wurde Dresden bombardiert und die Stadt erlebte ein unfassbares Inferno. Rund 25.000 Menschen verloren damals kurz vor Kriegsende ihr Leben, 3500 Tonnen Bomben wurden auf Dresden abgeworfen.

Heute war eine Delegation des AfD Landesverbandes Sachsen auf dem Heidefriedhof in Dresden zu einer Kranzniederlegung zusammengekommen, zum Gedenken an die vielen Opfer des Dresdner Infernos. Die MdL's André Barth und Jörg Urban waren auch als Vertretung der AfD-Landtagsfraktion vor Ort.

Diese beiden Tage im Februar sind wichtig für die Erinnerungskultur in Dresden und für ganz Deutschland. Der Frieden in Europa, war und ist nicht selbstverständlich.

Ralf Nahlob
Stellv. Pressesprecher der AfD – Sachsen
E-Mail: ralf.nahlob@afdsachsen.de


 

Diese Seite verwendet Cookies.