AfD-Fraktion gratuliert Slowenen zur Wahl: Europa ist einen Schritt weiter auf dem Weg zur Normalität!

Bei der Parlamentswahl in Slowenien hat vorläufigen Ergebnissen zufolge die oppositionelle, einwanderungskritische Slowenische Demokratische Partei (SDS) des früheren Ministerpräsidenten Jansa am besten abgeschnitten. Sie bekam gestern etwa 25 Prozent der Stimmen.

Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, André Barth:

„Ich gratuliere den slowenischen Bürgern von ganzem Herzen zu dieser Wahl! Mit diesem Wahlerfolg hat ein weiteres europäisches Land den Weg in Richtung politischer Normalität beschritten. Es ist auf jeden Fall nicht als normal zu bezeichnen, wenn durch die Euro-Rettungspolitik der hiesige Wirtschaftsraum weiter geschwächt wird, weil einige wenige Staaten und deren Bürger die Euro-Scheinwährung krampfhaft am Leben erhalten müssen. Genauso unnormal ist auch die hemmungslos forcierte Einwanderung kulturfremder Völker, der Import von Islamismus, Frauenfeindlichkeit und Kriminalität.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung