AfD-Fraktion erweitert Kompetenz: Fraktion hat neuen Beauftragten für Tierschutz

Die AfD-Landtagsfraktion erweitert ihre Kompetenz im sächsischen Tierschutz und wählte Sebastian Wippel zum neuen tierschutzpolitischen Sprecher.

Andre Barth, parlamentarischer Geschäftsführer, kommentiert:

„Tiere sind Mitgeschöpfe und keine Gegenstände. Wir erhalten immer wieder Zuschriften von Bürgern, die über prekären Situationen vieler Tierheime berichten. Die meisten Ehrenamtlichen arbeiten dort am Limit ihrer Zeit und Kraft. Mit Sebastian Wippel haben wir einen kompetenten Sprecher gewählt. Seine Aufgabe wird es u.a. sein, Kontakte zu Tierschutzverbänden und Tierheimen zu pflegen und die drängendsten Fragen in die politische Arbeit der Fraktion einzubringen und nach effektiven Lösungen zu suchen. Ein weiterer wichtiger Punkt in dieser Thematik sind die Tiertransporte.

Diese tierschutzrechtlich umstrittenen und oft sinnlosen Tiertransporte quer durch Europa wollen wir einschränken. Überladene Transporter, enorme Hitze, Stress und Dehydrierung – für Tiere sind die langen Transporte eine Tortur. Wir fordern, dass Tiertransporte nur über kurze Distanzen innerhalb von Deutschland erlaubt sind.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung