Juli 2018

Tierschutz braucht Kontrolle!

Wie die FAZ berichtet, werden Tierbetriebe in Deutschland nur selten von unabhängigen Amtstierärzten kontrolliert. In Bayern statistisch aller 48 Jahre, in Sachsen-Anhalt aller 24 und in Sachsen aller 10 Jahre. Zudem werden 13,7 Millionen tote Schweine, darunter fast 10 Millionen Ferkel, in „Verarbeitungsbetrieben für tierische Nebenprodukte“ entsorgt. Über die Hälfte der Tiere erleiden große Qualen und die Unternehmen verstoßen „in erheblichem …

Weiterlesen …

AfD fordert: Soforthilfe für Sachsens Landwirte!

Die anhaltenden Dürre und der fehlende Regen in Sachsen führen zu hohen Ernteausfällen bei den Bauern, teilweise zu Totalausfall. Zudem wird das Tierfutter knapp. Viele landwirtschaftliche Betriebe sind in ihrer Existenz bedroht. Der Deutsche Bauernverband fordert finanzielle Unterstützung von einer Milliarde Euro. Dazu kommentiert der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, André Barth: „Die Bauern brauchen schnellstens Hilfe. In …

Weiterlesen …

CDU versagt auf ganzer Linie

Nach einem Bericht DER WELT, sitzen 16.000 Ausländer in deutschen Gefängnissen. Eine in Deutschland verhängte Freiheitsstrafe kann auch im Herkunftsland abgesessen werden. In den letzten vier Jahren erfolgte dies weniger als 200 Mal. Zudem fahndet die Polizei nach 126.000 Ausreisepflichtigen. Dazu kommentiert der rechtspolitische Sprecher, Andre Wendt: „Wieder einmal zeigt sich, dass die CDU/CSU-geführte Bundesregierung das geltende Recht nicht …

Weiterlesen …

Von wegen nur gefühlte Gefahr! Leipzig wird zur No-Go-Area für Frauen!

Kreisverband Leipzig

Laut aktuellen Presseberichten ist die Zahl der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung in Leipzig massiv angestiegen. So kam es im Jahr 2017 alle 15 Stunden zu einer Sexualstraftat in Leipzig. Dazu äußert sich der Leipziger AfD-Bundestagsabgeordnete Siegbert Droese wie folgt: "Die jüngsten Zahlen entlarven das Gerede der Altparteien von einem nur gefühlten Sicherheitsverlust im öffentlichen Raum als das, was sie sind: realitäts- und …

Weiterlesen …

Sächsisches Mittelmeer-Schlepperboot als „Vergnügungsdampfer“ gemeldet?

Derzeit wird dem Kapitän des Schlepperschiffes „Lifeline“ auf Malta der Prozess gemacht. Zudem tauchen in jüngster Zeit im weltweiten Netz immer wieder Papiere auf, die belegen sollen, dass das Schiff des sächsischen Vereins als Vergnügungsdampfer registriert ist und unter holländischer Flagge fährt. Dazu erklärt der Generalsekretär der sächsischen AfD, Jan Zwerg: „Es wird dringend Zeit, dass diese Leute Konsequenzen für ihr Treiben spüren. Wären …

Weiterlesen …

Flughafenkontrollen sind keine Privatsache!

Nach Medienangaben plant Innenminister Seehofer (CSU), dass die Bundespolizei keine Flughafenkontrollen mehr ausübt. Zukünftig sollen die Sicherheitskontrollen von Flughafenbetreibern selbst organisiert werden. Dazu kommentiert die verkehrspolitische Sprecherin, Silke Grimm: „Die weitere Reduzierung von staatlichen Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen lehnen wir ab. Die Bundespolizei darf hoheitliche Aufgaben nicht an private Betreiber abgeben. Es …

Weiterlesen …

Schusswaffengebrauch an der Grenze – sächsische CDU kennt offenbar deutsche Gesetze nicht!

Der sächsische CDU-Generalsekretär, Dierks, nannte laut mehrerer Medienberichte die Forderung des sächsischen AfD-Generalsekretärs, Jan Zwerg, nach Schusswaffengebrauch an der Grenze am Wochenendende „menschenverachtend“. Die AfD würde damit „jenseits unserer demokratischen und rechtsstaatlichen Werte“ sehen. Zudem würde diese Forderung „von vollkommener Geschichtsvergessenheit“ zeugen. Dazu erklärt AfD-Generalsekretär Jan Zwerg: „Es ist, glaube …

Weiterlesen …

Oberster Verfassungsrichter fällt aus seiner Rolle und schwingt sich auf zum Oberzensor

Ganz im Gegensatz zu seiner Aufgabe als Hüter des Grundgesetzes, dem Vertrag zwischen dem Volk und seinem Staat, kritisiert der oberste Verfassungsrichter die gewählten Volksvertreter. Dazu meint die medienpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Karin Wilke: "Voßkuhle stört sich an den deutlichen Worten des politischen Diskurses. Dabei hat gerade das Verfassungsgericht die freie Meinungsbildung als konstitutiv für die Demokratie bezeichnet. Nur …

Weiterlesen …

Mehr als ein Drittel aller Sexualstraftäter in Chemnitz sind Ausländer!

Auf Anfrage der AfD-Fraktion nach Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung in Chemnitz und Leipzig (kl. Anfrage 6/13884 u. 6/13885) teilte die Staatsregierung mit, dass es in den Jahren 2015 bis 2017 insgesamt 537 Sexualstraftaten in Chemnitz und 1596 in Leipzig gab. Bei den ermittelten Straftätern hatten von 328 in Chemnitz 112 keine deutsche Staatsangehörigkeit – das sind 34%! In Leipzig waren von 920 Tatverdächtigen 227 keine deutschen …

Weiterlesen …

Missbrauch des Völkerschlachtdenkmals durch links-grüne Ideologen

Kreisverband Leipzig

Unser Vorstandsmitglied Marius Beyer findet dazu passende Worte: Es ist eine Schande, dass dieses kulturelle Symbol der Stadt Leipzig für links-grüne Propaganda missbraucht wird! Dass diese Aktion einen Straftatbestand darstellt, scheint die "Aktivisten" wohl nicht zu stören. Ebenso ist Selbigen wohl nicht bekannt, dass das Schleusen von Migranten und illegalen Einwanderern verboten ist??? Einfach nur traurig, wie mit historisch-kulturellen …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung