Januar 2018

11. Kreisparteitag der AfD Leipzig

Kreisverband Leipzig

Pressemeldung zum 11. Kreisparteitag der AfD Leipzig Am Samstag, den 13.01.2018, fand der 11. Kreisparteitag der AfD Leipzig statt. Auf Grund von Abgängen im vergangenen Jahr stand unter anderem die Wahl von 3 weiteren Vorstandsmitgliedern auf der Agenda. Als neue Vorstände wurden mit großer Mehrheit M. Zötzsche, M. Beyer sowie Stadtrat Jörg Kühne gewählt. Vorsitzender des Kreisverbandes Leipzig bleibt der Bundestagsabgeordnete und amtierende …

Weiterlesen …

Dramatisch fallende Bewerberzahlen: Attraktivität der Polizeiausbildung erhöhen!

Zur Kleinen Anfrage (Drs. 6/11536) mit dem Titel „Bewerber für den Polizeidienst in den Jahren 2015-2017“ erklärt der Fragesteller und innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Sebastian Wippel: „Sowohl für den mittleren als auch den gehobenen Dienst und die neu eingerichtete Wachpolizei sind die Bewerberzahlen in den letzten Jahren teilweise dramatisch gesunken. In der Nachwuchswerbung müssen wir deshalb einen Zahn …

Weiterlesen …

Neuer Innenminister will Taschenlampen- und Konservendosen-Sammler überwachen lassen!

Wie sein Amtsvorgänger, CDU-Innenminister Ulbig, plant nun auch Nachfolger, CDU-Innenminister Wöller, eine Beobachtung der „Prepper Szene“ durch den Verfassungsschutz. Das ergab eine Kleine Anfrage (Drs.: 6/11541) der AfD-Fraktion. Der Begriff Prepper ist vom englischen "to be prepared" (vorbereitet sein) abgeleitet. Sie konzentrieren sich bei ihrem „Vorbereitetsein“ vor allem auf Weltuntergangsszenarien, Naturkatastrophen, Stromausfälle oder …

Weiterlesen …

Gute Opfer, schlechte Opfer? Die selektive Wahrnehmung deutscher Mainstream-Medien

Zu einem äußerst brutalen Verbrechen an einer deutschen Rentnerin, aktuell geschehen in Berlin, und einer leichten Bissverletzung bei einer Äthiopierin in Dresden, erklärt das AfD-Fraktionsmitglied des Sächsischen Landtages, Dr.-Ing. Rolf Weigand: „In Berlin-Zehlendorf wurde vormittags eine Seniorin (87) auf offener Straße überfallen. Sie wurde dabei schwer verletzt und ausgeraubt. Laut Polizei- und Zeugenaussagen ist ihr Gesicht bis zur …

Weiterlesen …

Werte-Unterricht statt funktionierender Technik? CDU ist Totengräberin der Bundeswehr!

Der „BILD“-Zeitung liegt eine „Weisung für die politische Bildung im Jahr 2018“ für die Bundeswehr vor. Danach sollen Soldaten u. a. in „Würde“ und „Werte“ geschult werden. Dazu erklärt das AfD-Fraktionsvorstandsmitglied und Berufssoldat, André Wendt: „Die Bundeswehr hat nicht nur das Problem, dass kaum mehr etwas fliegt, rollt, schwimmt oder schießt, sondern auch das Problem, mit CDU-Ministerin Ursula von der Leyen den schlechtesten …

Weiterlesen …

SED-Vermögen an Opfer verteilen, statt Asylindustrie hätscheln!

Von insgesamt 252,5 Millionen Euro aus dem Vermögen einer SED-Tarnfirma in der Schweiz sollen aktuell nur 185 Millionen Euro an die Ost-Länder gehen, berichten übereinstimmend mehrere Medien. Den Differenzbetrag von 67,5 Millionen Euro behält das Bundesfinanzministerium. Dazu erklärt der sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende, Jörg Urban: „Die SED war eine der reichsten Parteien Europas: Sie verfügte über 6,1 Milliarden DDR-Mark Barvermögen, 3,3 …

Weiterlesen …

Sondereinheit gegen „Problemwölfe“ – nächste CDU-Schnapsidee

Nachdem eine Lausitzer Bürgerinitiative eine Petition zur Regulierung der Wolfspopulation im Landtag übergeben hatte, forderte CDU-Umweltminister Schmidt nun eine „Sondereinheit“ für „Problemwölfe“ zu schaffen. Silke Grimm, AfD-Landtagsabgeordnete aus der Lausitz, erklärt: „Es ist immer die alte CDU-Leier: Es gebe nur einzelne Problemwölfe und die könnte man gezielt verjagen. Diesen Unsinn hat bereits die Bürgerinitiative treffend entlarvt. In …

Weiterlesen …

Braunkohleausstieg verhindern: Kretschmer muss jetzt liefern!

Ministerpräsident Kretschmer kündigt für Anfang März die sächsisch-brandenburgische ´Zukunftswerkstatt Lausitz´ an. Ziel ist es, den schnellen Kohleausstieg zu vermeiden und weitere 30 Jahre die Braunkohle zu nutzen. Dazu kommentiert Jörg Urban, Fraktionsvorsitzender der AfD Fraktion Sachsen: „Auch wenn diese Forderung, die Braunkohle weiterhin in der Lausitz zu nutzen, eine AfD-Forderung ist, unterstützen wir die CDU und stellen gerne gemeinsam …

Weiterlesen …

„Sprachvergewaltigung“ stoppen

Der sächsischen Gleichstellungsministerin Petra Köpping (SPD) hat es nicht gepasst, dass sie 2001 in ihrer damaligen Tätigkeit ´Frau Landrat´ genannt wurde und fordert daher jetzt eine gendergerechte Sprache. André Wendt, sozialpolitischer Sprecher, erklärt: „Wir haben in Sachsen viel gravierendere Probleme. Es gibt nicht genügend Lehrer, Polizisten fehlen, der Breitbandausbau stockt - um nur einige Problemthemen anzusprechen. Wenn sich die …

Weiterlesen …

Für Grünen-Chef Kasek ist Gewalt gegen Polizisten „normaler Ablauf“

Zum Prozess gegen eine Polizistin in Leipzig, die gegen Linksextremisten mit Pfefferspray vorging, sowie den Äußerungen des Grünen-Chefs Jürgen Kasek dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Sebastian Wippel: „Kasek scheint ein vollkommen gestörtes Verhältnis zur Normalität zu haben. Ich kann mir das nur mit dem Konsum von bewusstseinserweiternden Substanzen erklären. Sonst kann man doch nicht ernsthaft …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung