November 2014

AfD bei Auftaktveranstaltung „Zukunft gestalten“ – EU-Förderung für Sachsen 2014 – 2020 mit dabei

Das sächsische Staatsministerium für Wirtschaft Arbeit und Verkehr lud zu einer ersten Informationsveranstaltung bezüglich der neuen Förderperiode 2014 bis 2020 Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung ein. Auch die AfD-Fraktion des sächsischen Landtages war hier vertreten. Die Veranstaltung fand in den historischen Räumlichkeiten der Deutschen Werkstätten Hellerau statt. Ein in Dresden-Hellerau ansässiges mittelständiges …

Weiterlesen …

Gestank im Erzgebirge - Tun Sie endlich etwas, Herr Tillich!

Seit Jahrzehnten klagen die Bewohner des Erzgebirges und des Vogtlandes über den immer wieder auftretenden „Katzendreckgestank“. Im Jahr 2011 gab es im Erzgebirge 385 und im Vogtland 165 Beschwerden an 123 Tagen. (Quelle: Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie). In vielen Studien und Gutachten wurden die Ursachen ausgemacht: Die Industrieabgase der Firmen im Böhmischen Becken gepaart mit einer sogenannten Inversionswetterlage. Die …

Weiterlesen …

„Wer will schon gern Quotilde sein?“

Welche Frau will eigentlich einen Posten haben, nur weil sie eine Frau ist? Auf einer gestrigen Umfrage von t-online stimmten jedenfalls 83,5% Prozent der Teilnehmer auf die Frage, ob sie es gut finden, dass die Frauenquote kommt, mit Nein ab. Auch ich finde die Frauenquote unsinnig, ja sogar diskriminierend und das sowohl für Frauen, als auch für Männer. Jede Frau, die künftig einen Aufsichtsratsposten innehaben wird, steht nun unter …

Weiterlesen …

„Import“ von Pflegekräften keine Lösung für die Zukunft

Der AfD-Landtagsabgeordneter, André Wendt, besuchte jetzt das 5. Demografische Forum der Dresdner Uniklinik Carl-Gustav-Carus und Heinrich-Schütz-Residenz Dresden. Thema der Veranstaltung: Pflegekräftemangel – Wer pflegt uns im Alter? Verschiedenen Modellrechnungen und Studien zufolge, benötigt Sachsen bis zum Jahre 2030 mindestens 20.000 neue Beschäftigte im Bereich der Pflege. Deutschlandweit soll die Zahl dann bei 500.000 fehlenden …

Weiterlesen …

AfD-Führung im Ausschuss Soziales und Verbraucherschutz

Sachsen Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD) übernimmt im Ausschuss „Soziales, Verbraucherschutz, Gleichstellung und Integration“ den Vorsitz in dieser Legislatur. Die Zuteilung erfolgte im so genannten Zugriffsverfahren, weil eine Einigung zwischen den Fraktionen aufgrund konkurrierender Wünsche nicht zustande gekommen war. Im Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft stellt die Alternative für Deutschland künftig den …

Weiterlesen …

Sondereinheiten gegen kriminelle Asylbewerber?

Das sagt Polizist und AfD-Abgeordneter Sebastian Wippel dazu Zuerst einmal ist es irritierend, dass der Innenminister zuerst die Medien informiert und das Parlament mit den zuständigen Ausschüssen die Informationen aus den Nachrichten entnehmen müssen. Die Lage im Zusammenhang mit explodierenden Asylbewerber- und Flüchtlingszahlen ist nicht erst seit kurzem bekannt, sodass keine so große Eile seitens des Innenministeriums begründet werden kann. …

Weiterlesen …

Frauke Petry bei Sandra Maischberger

Etwa 200.000 Flüchtlinge suchten seit Januar in Deutschland Asyl. Gegenüber zum Vorjahr eine Steigerung von 60 Prozent. Kommunen sind oft mit der Unterbringung überfordert. AfD-Sprecherin und Sachsens Landesvorsitzende, Dr. Frauke Petry in „Menschen bei Maischberger“(ARD, Montagabend) zum Thema: "Angst vor Flüchtlingen: Falsche Panik oder echtes Problem?" Frauke Petry: Man müsse Vorurteile abbauen, bestenfalls durch Begegnungen mit den Fremden. …

Weiterlesen …

Sachsen ist handgemacht!

Unter diesem Motto stand die beeindruckende Meisterfeier der Handwerkskammer (HWK) zu Dresden am Samstag den 22. November 2014 unter Anwesenheit des Bundespräsidenten Joachim Gauck in der Messe Dresden. Von der AFD nahmen daran teil: die Landtagsabgeordneten Detlev Spangenberg, Sebastian Wippel, Mario Beger, Andre Wendt und Carsten Hütter. Der Präsident der HWK Dresden, Dr. Jörg Dittrich, hob die hervorragenden Ausbildungswege zur …

Weiterlesen …

CDU und SPD schaffen neuen Minister-Posten

Zwar werden die Sachsen immer weniger, schrumpfte die Einwohnerzahl seit 1990 um eine halbe Million Einwohner, dafür wächst die Regierungs-Verwaltung nun um ein neues Ministeramt. Heute einigten sich CDU und SPD darauf, dass es ab sofort eine neue Gleichstellungs- und Integrationsministerin gibt. Der Posten sei für eine Sozialdemokratin vorgesehen sein. SPD-Chef Martin Dulig: „Es ist nicht ein zusätzliches Ministerium geschaffen worden, sondern …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies.