Einladung zum 9. Landesparteitag und zur Landeswahlversammlung

Sehr geehrte Delegierte der AfD Sachsen,
Sehr geehrte Mitglieder und Förderer der AfD Sachsen,

hiermit laden wir Sie herzlich zum 9. Landesparteitag der Alternative für Deutschland, Landesverband Sachsen, und zur Landeswahlversammlung für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 26.03.2017 und am 01./ 02.04.2017 ein.
 
Unser 9. Landesparteitag und die Landeswahlversammlung finden als Delegiertenversammlungen im Zentralgasthof in Weinböhla statt:
Anschrift: Zentralgasthof Weinböhla GmbH, Kirchplatz 2, 01689 Weinböhla.
Im Zentralgasthof Weinböhla ist Platz für ca. 160 Gäste, ausreichend Platz für eine professionale Presse-Begleitung und eine Essensversorgung außerhalb des Saales im Foyer.
Beide Versammlungen beginnen am Sonntag um 10:30 Uhr, eine Registrierung ist ab 9 Uhr möglich.
Am letzten Januarwochenende fanden unser 8. Landesparteitag und die Landeswahlversammlung für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag in Groitzsch in Klipphausen statt. Nach Klärung der rechtlichen Fragen und Rücksprache mit dem Landeswahlleiter können wir jetzt am 26.03.2017 und am darauffolgenden Wochenende 01.04./ 02.04.2017 unsere Landesliste wählen.
Für detaillierte Ausführungen zu den bisher gewählten Listenplätzen, dem Gutachten des Landeswahlleiters und den Presseberichten stehen wir auf den noch anstehenden 5 Kreiskonferenzen persönlich zur Verfügung und bitten daher herzlich um zahlreiches Erscheinen. In dringenden Fällen sind Uwe Wurlitzer und ich dazu auch persönlich zu erreichen (frauke.petry@afdsachsen.de, uwe.wurlitzer@afdsachsen.de).

Im Rahmen des 9. Landesparteitags müssen wir darüber hinaus weitere Delegierte für den Bundesparteitag wählen, die am 29.01.2017 gewählte Liste ist mit 44 Kandidaten noch zu kurz.
 
Wichtig für Kandidaten zur Landesliste, die sich bis heute noch nicht vorgestellt haben
 
1. Im Rahmen des Landessenats haben alle Kreisverbände und der Landesverband sich auf ein allgemeines Kandidatenprofil geeinigt. Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Ihrem Kreisverband.
  
2. Reichen Sie bitte bis zum 10.03.2017 unter parteitag@afdsachsen.de ein aussagekräftiges Kandidatenprofil auf zwei DIN A4 Seiten ein, das Ihre Qualifikationen und Ihre Motivation gleichermaßen zum Ausdruck bringt. Mit dem Einreichen erklären Sie sich einverstanden, dass dieses Kandidatenprofil auf der Webseite des Landesverbands präsentiert wird. Das Profil sollte ein aktuelles Foto enthalten. Dieser Hinweis entfällt für alle die, die bereits ihr Profil eingereicht haben.
 
3. Beantragen Sie bitte zeitnah ein polizeiliches Führungszeugnis. Dieses darf bei Wahlantritt nicht älter als 6 Monate sein. Sie benötigen außerdem eine Wählbarkeitsbescheinigung zum 19. Deutschen Bundestag. Analog zu den Wahlen der Kreisvorstände wird von den Kandidaten weiterhin eine Erklärung zu einer möglichen Mitarbeit bei der Staatssicherheit der ehemaligen DDR verlangt. Dieses Dokument erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Kreisvorstand. Wir haben einen externe Firma mit dem Catering beauftragt, diese wird alle Teilnehmer des Parteitags während der gesamten Veranstaltung verpflegen (Selbstzahler). Das Mitbringen eigener Speisen und Getränke ist nicht erwünscht.

Mit dieser Einladung versenden wir die vorläufigen Tagesordnungen (TO) und zwei Anlagen:
Anlage 1: Formular zur Wählbarkeit, Anlage 21 BWO
Anlage 2: Formular zur Versicherung an Eides Statt der Nichtkandidatur für andere Parteien, Anlage 22 BWO

Diese beiden Formulare bitte ausgefüllt und unterschrieben zur LWV mitbingen.
Bitte bringen Sie zur Prüfung Ihrer Mitgliedschaft und damit der Wahlberechtigung neben Ihrem Partei- auch Ihren aktuellen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass in Verbindung mit einer aktuellen Meldebescheinigung mit. Bitte prüfen Sie auch, ob Sie Ihren Mitgliedsbeitrag mit dem Stichtag 28.02.2017 vollständig entrichtet haben und bringen Sie ggf. entsprechende Nachweise mit. Sie können offene Mitgliedsbeiträge auch bar bei der Akkreditierung entrichten.
 
Mit herzlichen Grüßen im Namen des gesamten Landesvorstands
gez. Frauke Petry und Uwe Wurlitzer

Diese Seite verwendet Cookies.