Startschuß für den Neuanfang

AfD Nordsachsen eröffnet Bürgerbüro

Mit ihrem Austritt aus der AfD infolge der Bundestagswahl haben die Landtagsabgeordneten Petry und Wurlitzer nicht nur die Wähler betrogen, sondern auch Nordsachsens Bürger um zwei Anlaufstellen gebracht. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion wurden die zwei Abgeordnetenbüros in Delitzsch und Eilenburg geräumt und geschlossen. Ein Angebot zur Übernahme der Büros wurde nicht gemacht. Das Ziel dieser Aktion war also eine weitere Verunsicherung unserer Wähler und Sympathisanten.

Nordsachsens Bürger werden aber nicht mehr lange ohne eine Anlaufstelle für ihre Fragen und politischen Anliegen sein. In seiner letzten Sitzung hat der erst im November frisch gewählte Kreisvorstand die Anmietung einer Bürofläche in Eilenburg beschlossen. Ab Januar wird es neben der Kreisgeschäftsstelle in Oschatz also wieder ein weiteres AfD-Bürgerbüro in Nordsachsen geben. Die Renovierungsarbeiten laufen aktuell auf Hochtouren. Die genaue Adresse des Büros wird zusammen mit den Öffnungszeiten und dem Eröffnungstermin bekannt gegeben. Wer unser Vorhaben finanziell oder handwerklich unterstützen möchte, kann gern Kontakt zu uns aufnehmen oder an unser Kreiskonto spenden.
(PL)

Diese Seite verwendet Cookies.