Nahverkehr wird von Verdi bestreikt!

Wer Abends keine Nachrichten mehr mitbekommt könnte am nächsten Morgen bereits unvorbereitet Betroffener sein.

Äußerst kurzfristig meldet Verdi einen Streik im Nahverkehr an. Der ÖPNV ist lahmgelegt, die Nutzer stehen im Regen. Vorbereitungszeit? Keine!

Wer morgen früh an der Haltestelle steht könnte also vergeblich warten! Unvorhersehbare Auswirkungen auf den ÖPNV!

Das Streikrecht ist ein hohes Gut und soll nicht kritisiert werden. Doch tragen die Verantwortlichen auch entsprechend Verantwortung! Eben dieser Verantwortung wird Verdi nicht gerecht!

Wir hoffen auf ein faires Entgegenkommen der Bus- und Bahnfahrer. Das zu erwartende Chaos sollte begrenzt sein. Denn die Anliegen der Beschäftigten auf eine entsprechend faire Bezahlung ist verständlich. Nur müssen Tarifverhandlungen fair zwischen beiden Parteien auf Augenhöhe geführt werden.

Eine so durchgeführte Streikwelle auf letzter Minute ist schlicht abzulehnen, zu Mal so das Verständnis der Bürger verspielt wird. Wenn sich das Mal nicht rächt, liebe Verdi-Gewerkschaft.

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Streik-legt-am-Freitag-den-Nahverkehr-in-Leipzig-lahm

Bildquelle: Kempner

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung