Der DGB vertritt nicht nur die Arbeitnehmer - der viel wichtigere Kampf für das vermeintlich Gute hat oberste Priorität!

Das Vertreten von Arbeitnehmerrechte scheint für unsere Gewerkschaften mittlerweile eher zweitrangig zu sein. Anders kann man die (wiederholten) Äußerungen von DGB, verdi&Co nicht verstehen. Immer wieder wird gegen die größte Oppositionskraft im Deutschen Bundestag gehetzt - natürlich mit "Herz und Toleranz".

Statt sich mit den Argumenten der AfD auseinander zu setzen und zu diskutieren werden inhaltsleere Behauptungen hervorgetan. Die eigentlichen gesellschaftlichen Probleme treten damit in den Hintergrund.

Die Quittung kommt am Wahltag. Demnächst in Bayern, später in Sachsen. Die Menschen lassen sich nicht mehr verschaukeln!

Quelle: https://www.facebook.com/DGBBayern/

 

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung